Nachhaltigkeit in der Schweizer Textilindustrie

Eine nachhaltige Beschaffung und Produktion ist nicht nur für grosse Modeketten ein Thema, sondern auch für die Schweizer Textil- und Bekleidungsunternehmen. Wir zeigen, wie sie mit den globalen Anforderungen umgehen und welche neuen Wege sie beschreiten, um diesen gerecht zu werden. Mehr


17.02.2017

Neues Beschaffungsrecht vernachlässigt Nachhaltigkeitskriterien

Swiss Textiles, der Verband der Schweizer Textil- und Bekleidungsindustrie, und die in der Schweiz von Public Eye koordinierte Clean Clothes Campaign kritisieren den am Donnerstag vom Bundesrat veröffentlichten Vorschlag zum revidierten Beschaffungsrecht . Im Gesetzesentwurf wird die Ausrichtung auf nachhaltige Beschaffung weder ausreichend konkretisiert noch konsequent berücksichtigt. An einer gemeinsamen Medienkonferenz heute in Bern haben die beiden Organisationen die Berücksichtigung von sozialen und ökologischen Kriterien im Vergabeverfahren sowie eine Kontrolle der Einhaltung dieser Kriterien gefordert.  Mehr


12.02.2017

NEIN zur USR III: Rasche Herstellung der Rechtssicherheit gefordert

Swiss Textiles bedauert den Entscheid der Stimmbevölkerung. Die USR III hätte internationale Rechtssicherheit geschaffen und den Kantonen die Möglichkeit gegeben, forschungs- und entwicklungsintensive KMU zu stärken. Nun sind die Gegner gefordert, sich rasch und konstruktiv für eine neue Reform einzusetzen. Mehr


15.11.2016

Gleichstellungspolitik: Ja zur Lohngleichheit – Nein zu mehr Bürokratie

Trotz deutlicher Kritik in der Vernehmlassung hält der Bundesrat an seinen Plänen fest, die Lohngleichheit bis im Sommer 2017 staatlich zu verordnen. Swiss Textiles und seine Mitglieder unterstützen klar den Grundsatz «Gleicher Lohn für gleichwertige Arbeit». Gesetzliche Zwangsmassnahmen, die zusätzlich Aufwand generieren und einen Eingriff in die betriebliche Lohnpolitik bedeuten, sind jedoch unverhältnissmässig und hinderlich für den Wirtschaftsstandort Schweiz. Mehr


Konjunkturbericht Herbst 2016: Durchwachsene Entwicklung der Textil- und Bekleidungsindustrie

Das Ende Frühling bzw. Anfang Sommer eingeschlagene Erholungstempo konnte die Textil- und Bekleidungsindustrie nicht weiterziehen. Anfang Herbst stagniert die Kapazitätsauslastung bei 80 Prozent. Mehr



Swiss Textiles
Stories: Blicke hinter die Kulissen