Weiterbildung: Farbdesigner/-in eidg. FA

Farbdesigner/-innen haben ein vertieftes Verständnis für Fragen der Farbgestaltung. Sie erarbeiten Farbkonzepte und gezielte Farbentwürfe für Industrie, Gewerbe, öffentliche Institutionen und Private. Farbdesigner/-innen sind Fachleute für Fragen der Farbgestaltung – ästhetische, psychologische und symbolische Wirkung der Farben wissen sie gezielt in die Projekte einzubinden.


Chancen
Die meisten Farbdesigner/innen wenden ihr erworbenes Wissen in ihren ursprünglich gelernten Berufen an. Somit versteht sich die Ausbildung als Spezialisierung und das Vorweisen des Titels kann bei einer Bewerbung sehr hilfreich sein. Vermehrt werden auch neue Wege im Sinne einer selbständigen Tätigkeit als Farbdesigner/in BP gefunden. Für Personen, die sich in der Freizeit mit Farbe beschäftigen, ist die Ausbildung eine inspirierende Vertiefung von Wissen und Erfahrung.


Studieninhalt

Das Studium umfasst folgende Schwerpunkte:

  • Farbenlehre
  • Farbpsychologie
  • Farben in der Gestaltung
  • Farbe und Raum
  • Projektarbeit
  • Beratungstechnik

Studiendauer

2 Jahre berufsbegleitend


Anforderungen
Abgeschlossene Lehre (eidg. Fähigkeitszeugnis EFZ) oder gleichwertiger Abschluss (z.B. Matura). Details entnehmen Sie der Prüfungsordnung Farbdesigner/-in mit eidg. FA.


Ausbildungsinstitut

Schweizerische Textilfachschule STF