Weiterbildung: Fashiondesigner/-in eidg. Dipl.

Fashiondesigner/-in HFP arbeiten in der Bekleidungsindustrie und im Handel, aber auch für Moderedaktionen und Trendbüros. Sie sind mitverantwortlich für Trendanalysen, Konzepte und Modellentwürfe und erstellen die entsprechenden Unterlagen und Trendboards.

Chancen
Fashiondesigner/-innen HFP arbeiten in der Bekleidungsindustrie und im Handel, beispielsweise für nationale oder internationale Modehäuser, aber auch für Moderedaktionen und Trendbüros. Sie arbei-ten vielfach in den Abteilungen Design, Produktmanagement oder Einkauf.

Studieninhalt
Das Studium umfasst folgende Schwerpunkte:

  • Allgemeine, wirtschaftliche und gestalterische Grundlagen
  • Methoden zur Entwicklung von Kollektionskonzepten und deren Präsentation
  • Kenntnisse wirtschaftlicher Zusammenhänge im kulturellen Kontext sowie der Planung und Beschaffung von Bekleidung.
  • Projektartiges Arbeiten mit branchenspezifischen Aufgabenstellungen

Studiendauer
Zwei Jahre berufsbegleitend. Start jeweils im August

Anforderungen
Abgeschlossene Grundbildung als Bekleidungsgestalter/-in EFZ oder gleichwertige Vorbildung mit mind. 2 Jahre Praxiserfahrung im gestalterischen oder modischen Bereich. Details entnehmen Sie der Prüfungsordnung Fashiondesigner/-in mit eidg. Diplom.


Ausbildungsinstitut

Schweizerische Textilfachschule STF