Arbeitgeber- und Sozialpolitik: Arbeitsrecht

18.08.2015

Aufhebung des Mindestkurses – Arbeitsrechtliche Fragen

Mit ihrem Entscheid, den Mindestkurs des Schweizer Frankens gegenüber dem Euro am 15. Januar 2015 aufzuheben, hat die Schweizerische Nationalbank für Unruhe innerhalb der Schweizer Wirtschafts gesorgt.

Die Frankenstärke wird damit rund 3 Jahre nach der Einführung des Mindestkurses wieder zu einem Problem der Unternehmen. Nicht nur die exportorientierten Unternehmen leiden unter der EURO- und US-Dollar Schwäche. Auch deren Zulieferer sowie KMU, welche im grenznahmen Wettbewerb stehen, sind davon betroffen. Es ist davon auszugehen, dass die Währungskrise die Unternehmen noch eine ganze Weile beschäftigen wird.

Die Unternehmen sind deshalb nach wie vor auf der Suche nach Möglichkeiten, diesen Auswirkungen entgegenzuwirken.

Swiss Textiles steht seinen Mitgliedern dabei in arbeitsrechtlichen Fragen jederzeit gerne zur Verfügung. Wir empfehlen unseren Mitgliedern, allfällige Massnahmen, welche Auswirkungen auf das Arbeitsverhältnis haben, vorab durch uns prüfen zu lassen.

 

zurück