Aussenwirtschaft: Zoll und Ursprung

03.03.2016

Update PEM-Konvention

Neu ist seit dem 1. Februar 2016 die PEM-Konvention auf die Westbalkanstaaten anwendbar. Die Eidgenössische Zollverwaltung hat die Matrix zur PEM-Konvention aktualisiert. Neu ist die mögliche diagonale Kumulierung EU-CH-Westbalkanstaaten (Serbien, Albanien, Mazedonien, Montenegro) in der Matrix aufgeführt.

Vor dem Hintergrund des wachsenden Handels zwischen der Schweiz und den Westbalkanstaaten im Textil- und Bekleidungsbereich ist die Ausweitung der Ursprungskumulation auf die Westbalkanstaaten von erheblicher wirtschaftlicher Bedeutung. So können Schweizer Textil- und Bekleidungsunternehmen ab dem 1. Februar 2016 zum Beispiel Stoff mit Ursprung aus der Schweiz unter anderem in Bosnien-Herzegowina konfektionieren lassen und dann zollfrei in die EU exportieren.

 

zurück



Weiterführende Informationen

Matrix PEM-Konvention (pdf)