Energie und Umwelt: Klimapolitik

Luft und Klima kennen keine Landesgrenzen. Deshalb vertritt Swiss Textiles eine Luftreinhalte- und Klimapolitik, die auf international gültigen Grundsätzen basiert und global durchgesetzt wird.

Die Luft ist ein lebenswichtiges Umweltgut für Mensch, Tiere und Pflanzen. Der schonende Umgang und die Gewährleistung der Qualität der Luft sind von entsprechend hoher Bedeutung. Die Hygiene der Luft ist auch in der Textil- und Bekleidungsindustrie von Bedeutung. Durch Gewährleistung der Lufthygiene am Arbeitsplatz und die kostenintensive Reinigung der an die Umwelt abgegebenen Abluft leisten die Unternehmen einen wichtigen Beitrag zur Lufthygiene.

In der textilen Produktionskette spielen für den Ausstoss von Klimagasen neben der Produktion auf Schweizer Boden auch die Beschaffung von Vorerzeugnissen und Rohstoffen und die damit verbundenen Transportwege eine Rolle. Innerhalb der Schweiz gilt es, die Netzwerke lokaler Unternehmen und die Schweizer Produzenten zu stärken. International verfolgt Swiss Textiles aktiv die laufenden Bestrebungen zur Förderung einer nachhaltigen Beschaffungskette. Dabei setzt sich Swiss Textiles aber dafür ein, dass für die Schweizer Produzenten die gleichen Bedingungen gelten wie in der EU.