Energie und Umwelt

Neue Studie zur Nachhaltigkeit in der Textilindustrie

Ökologische Nachhaltigkeit ist eines der wichtigsten Zukunftsthemen der Textil- und Bekleidungsbranche. Strenger werdende gesetzliche Auflagen u.a. durch REACH und eine steigende Nachfrage der Anwender und Konsumenten nach nachhaltigen Prozessen und textilen Produkten stellen die Branche vor Herausforderungen.

Potenzial für mehr ökologische Nachhaltigkeit existiert in der gesamten textilen Kette und insbesondere in den Bereichen Faser, Textilchemie, Veredelung sowie Recycling.


Die Bayern Innovativ GmbH hat in Kooperation mit Swiss Textiles und dem Verband der Bayerischen Textil- und Bekleidungsindustrie e.V. eine Studie «Textil & Nachhaltigkeit» herausgegeben. Gefördert wurde sie durch das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Energie und Technologie. Die Studie gibt auf 100 Seiten einen komprimierten Überblick zu:

  • Einschätzungen der Branche bezüglich ökologischer Nachhaltigkeit: Zukünftige Bedeutung als Wettbewerbsfaktor, Zertifikate, Mikroplastik, REACH, Entwicklungspotenziale
  • Aktuelle Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten: Faser (u.a. Biopolymere, Naturfasern); Textilchemie (u.a. Alternativen für C6-/C8-Chemie, biobasierte Chemie); Veredelung & Beschichtung (u.a. Minimalauftragstechniken, funktioneller Digitaldruck); Textilrecycling (u.a. PET-Recycling, chemisches Recycling, geschlossene Stoffkreisläufe)
  • Gesetzliche Rahmenbedingungen: IED, REACH, Recycling

Weitere Informationen finden Sie unter: www.bayern-innovativ.de.
Die Studie kann über die Bayern Innovativ GmbH als Printprodukt zum Preis von 380.— EUR zzgl. MwSt. bezogen werden. Bestellungen an textil@bayern-innovativ.de.

 



Ihre Ansprechperson

Nina Bachmann

Leiterin Technologie und Umwelt
T +41 44 289 79 02
nina.bachmann@swisstextiles.ch


Weiterführende Links

www.bayern-innovativ.de