Metzler & Co. AG Switzerland

Mit Ideen und Herzblut

— Jeroen van Rooijen
Die Firma Metzler & Co. AG in Balgach produziert jährlich rund 150’000 Hemden, die meisten davon für inländische Corporate-Fashion-Kunden. Um diesen Markt zu bedienen, zieht die ganze Familie Mastroberardino an einem Strick.

Product is key. Um in globalisierten Märkten erfolgreich zu sein, brauchen Unternehmer heute ein markt- und konkurrenzfähiges Produkt sowie ständige Innovationsbereitschaft. Nur wer sich selbst laufend verbessert, bleibt im Rennen. Das ist auch in der Schweizer Textilindustrie so, die grossteils exportiert und/oder importiert. Dabei haben die Unternehmen, anders als die Mitbewerber im europäischen Umland, zusätzlich noch die Hürde des Zolls zu nehmen, der nicht nur den Warenverkehr verlangsamt, sondern auch erheblich verteuert.

Was es aber auch braucht, um zu reüssieren, sind Empathie, Charme, emotionale Qualitäten und Menschenkenntnis. Nur wer fähig ist, auf seine Geschäftspartner einzugehen und ihnen das gute Gefühl gibt, mit den richtigen Leuten zu arbeiten, wird langfristig am Ball bleiben. Von Letzterem verstehen die Mastroberardinos aus Balgach im Rheintal einiges: Die Herzlichkeit, das Engagement und die Familienbande der vier führenden Köpfe des Unternehmens Metzler sind einnehmend.


Wer weiss, wie viel Arbeit und Kenntnis in einem Schnittmuster steckt, der versteht, wenn man diese Vorlagen nicht einfach wegwirft, wenn sie nicht gebraucht werden.
Die Kombination aus persnlichem Service, Handarbeit und effizienter Produktion macht Metzler & Co. AG zu einem verlsslichen Partner.

Im Zentrum des Geschehens steht Heidi Mastroberardino-Metzler, die Enkelin des Firmengründers, die sich seit vielen Jahren einfach nur Heidi Mastro nennt – der volle Name war im Kontakt mit Kunden oft zu kompliziert. Die Mutter dreier Kinder ist Chefin und ruhender Pol beim Hemdenfabrikanten Metzler & Co. AG. Neben ihr wirbelt ihr Mann, Tino Mastroberardino, der für Design, Produktentwicklung und Produktion verantwortlich ist und mit seinem italienischen Temperament die ideale Ergänzung zu seiner Gattin ist. Die beiden sind seit 40 Jahren verheiratet.

Die 4. Generation steht bereit

An der Seite der beiden wirken seit einigen Jahren die Zwillinge Alessia und Sandro Mastroberardino, 28 Jahre jung. Sandro hat ursprünglich eine Lehre als Koch gemacht und sich danach im elterlichen Betrieb eingearbeitet, seine Schwester Alessia hat eine Ausbildung als Bankfachfrau absolviert und später die Schweizerische Textilfachschule STF besucht. Die beiden sind derzeit «Assistenten der Geschäftsleitung». «Uns ist klar, dass wir in absehbarer Zeit die Verantwortung übernehmen», sagen die Zwillinge übereinstimmend. Die Eltern freuen sich über den Entscheid der Kinder. Interne Konkurrenz gäbe es keine. «Jeder von uns hat seine Aufgaben, alles zum Wohle der Firma», sagt Vater Tino Mastroberardino.

90 Jahre lang produzierten die Metzlers unter Fantasielabels. Erst 2005 hatte Heidi Mastro den Mut, ihren eigenen Namen zu verwenden.

Zu viert leiten und prägen die Mastroberardinos die Firma Metzler & Co. AG, die es am Standort Balgach seit über 100 Jahren gibt. 1911 gründete Grossvater Gebhard Metzler den Betrieb, der ursprünglich – für die Region typisch – in der Stickerei tätig war. Fast 90 Jahre lang produzierten die Metzlers Hemden unter modischen Fantasielabels wie «Elite», «Colonel» oder «Marc Thombard». Der eigene Name war nie eine Marke. Mit dem Reissverschluss «Sorbas» landete die Firma Ende der 1970er-Jahre einen veritablen Hit, man konnte nicht so viel produzieren, wie bestellt wurde. Doch erst 2005 hatte Heidi Mastro den Mut, ihren eigenen (Mädchen-)Namen auch aufs Etikett zu schreiben.


Ordnung muss sein  so akkurat wie die Kisten zum Versand bereit stehen, so artig hockt der Familienhund der Mastroberardinos frs Foto still.
Dank geschickter Mitarbeiterinnen und einer eigenen Produktion kann Metzler & Co. AG Kundenwnsche und neue Prototypen schnell und przis umsetzen.

Stark im Bereich der Berufsbekleidung

Die Firma Metzler & Co. AG produziert heute Hemden, Poloshirts und Blusen. Rund 150’000 Stück davon werden jährlich im eigenen Produktionsbetrieb in der Slowakei und in Balgach hergestellt. Zwei Drittel davon werden als «Corporate Fashion» verkauft, auf Deutsch: Als Berufsbekleidung. Es sind Polizei- und Musikkorps, Transportunternehmen, Rettungsdienste, Vereine und andere Gesellschaften, die für die Einkleidung ihres Personals auf die Ideen von der Metzler & Co. AG setzen. Je etwa ein Sechstel der Produktion sind Spezialitäten wie Trachten-, Jäger- und Priesterhemden sowie modische Produkte für den Fachhandel.


Links: Stoffe warten auf den Zuschnitt. Rechts: Priesterhemden und neuerdings auch Priester-Poloshirts sind eine Spezialitt von Metzler & Co. AG.
Die neue Kollektion hngt in der Werkstatt bereit: Dank ihrer Erfahrung wissen die Metzlers, wonach der (Schweizer) Markt verlangt.

In allen Bereichen versucht Metzler & Co. AG, mit Produktinnovationen am Ball zu bleiben. Eine ist das geschützte Smellproof-Hemd, das mit geruchsminimierenden Ausrüstungen versehen ist, die Metzler & Co. AG zusammen mit Spezialisten der AG Cilander in Herisau entwickelt hat. Eine intelligente Antwort haben die Mastroberardinos auch für all jene Männer, die sich von klassischen Hemdkragen und Krawatten eingeengt fühlen: Der Stretchcol-Kragen ist bei Bewegung und Belastung um gut zwei Zentimeter dehnbar und sehr bequem zu tragen. Ein im Innern des Kragenstegs verstecktes Stretchband, auf dem der Kragenknopf sitzt, macht’s möglich.

Gütesiegel für höchste Nachhaltigkeit

Punkten kann Metzler & Co. AG auch mit dem eigenen Mass-Service. Wer sich einmalig ausmessen lässt – im Fachhandel oder direkt im Metzler-Shop in Balgach –, der kann danach immer wieder seine individuellen Hemden nachbestellen. Ein CAD-Programm erstellt den Schnitt vollautomatisch und Tino Mastroberardino prüft das Ergebnis, bevor es in die Näherei übermittelt wird. Dank eigener Musternäherei am Hauptsitz und der eigenen Produktion mit total 90 Mitarbeitenden in der Slowakei und Balgach sind die Produktionsfristen und Transportwege kurz. Wer seinen Auftrag besticken lassen will, braucht keine Umwege in Kauf zu nehmen – Metzler verfügt über eigene Stickmaschinen.

«Beim Verhandeln neuer Aufträge werden Fairtrade- und Öko-Gütesiegel immer wichtiger.» – Heidi Mastro

Rund 230’000 Meter Stoff verarbeitet Metzler & Co. AG pro Jahr – alles kommt, wie auch die Zutaten, aus der Schweiz und dem europäischen Umland. Regionale Verankerung, Nachhaltigkeit, Fairness, Transparenz und Zuverlässigkeit sind den vier Mastroberardinos wichtig. Besonders stolz ist die Familie Metzler deshalb auf das STeP-Zertifikat nach Oeko-Tex® auf höchstem Best-Practice-Level, das sie seit diesem Sommer hat – Metzler ist derzeit der einzige Schweizer Hemdenhersteller mit diesem Gütesiegel. «Beim Verhandeln von grossen Aufträgen werden solche Labels immer wichtiger», sagt Heidi Mastro.


Bei Metzler & Co. AG wird jedes einzelne Hemd von Hand geprft und, so es diese Kontrolle besteht, zusammengelegt und zum Versand bereitgemacht.
Fden in allen Farben sind akkurat an einem Brett aufgereiht. Rechts: Blick ins Lager mit den Standardhemden, die sofort lieferbar sind.

Auch wenn die Firma derzeit gut aufgestellt ist und gekonnt die Nischen bespielt, ist das Marktumfeld anspruchsvoll. Die Mastroberardinos nennen steigende Rohstoffpreise, den verschwindenden Fachhandel und eine immer aggressiver auftretende Konkurrenz aus Billiglohnländern als grösste Herausforderungen für die unmittelbare Zukunft. Die Jungen, Alessia und Sandro Mastroberardino, wollen darum in Zukunft noch stärker auf den direkten Kontakt mit dem Kunden setzen, etwa über den eigenen Onlineshop. Ausserdem sollen Abläufe und Prozesse weiter überarbeitet und behutsam modernisiert werden. ×



PORTRÄT

Die Firma Metzler & Co. AG Switzerland wurde 1911 von Gebhard Metzler gegründet und wird heute in dritter und vierter Generation von der Familie Mastroberardino-Metzler geführt. Das Unternehmen in Balgach (St. Galler Rheintal) ist eine ausgewiesene Spezialistin für Hemden, Poloshirts und Blusen. Am Hauptsitz von Metzler, wo sich die Prototypen-Näherei, die Logistik, Vertrieb und ein eigener Fabrikladen befinden, sind 20 Personen beschäftigt. Im eigenen Produktionsbetrieb in der Slowakei sind rund 70 Mitarbeitende angestellt. Metzler hat ausserdem einen Showroom im TMC bei Zürich. Jährlich werden rund 230’000 Meter Stoffe, alle aus der Schweiz und der EU, zu 150’000 Hemden verarbeitet. Umsatzzahlen gibt das Unternehmen keine bekannt.


Metzler & Co. AG Switzerland
Hauptstrasse 33
CH-9436 Balgach

info@metzler-switzerland.ch
www.metzler-switzerland.ch

T +41 71 722 21 43



Weiterführende Links

mehr Bilder