Veranstaltungen: Fachseminar Stolpersteine bei der Mehrwertsteuerabwicklung im Warenverkehr mit der EU

Nächste Veranstaltung

Mittwoch, 23. Mai 2018, Swiss Textiles, Beethovenstrasse 20, 8002 Zürich

Beschreibung

Im grenzüberschreitenden Warenverkehr mit der EU wird der Mehrwertsteuer (MWST/VAT) oftmals zu wenig Beachtung geschenkt. Nicht nur, weil es sich um ein sehr komplexes Thema handelt, sondern auch weil Fehler bei der Mehrwertsteuerabwicklung erst bei einer Aufrechnung durch die Steuerverwaltung Konsequenzen haben. Eine falsche Handhabung der MWST kann jahrelang unentdeckt bleiben. Bis entweder die Schweizer Steuerverwaltung oder die EU Finanzverwaltung eine Kontrolle durchführt und fehlerhafte Abrechnungen, rückwirkend über mehrere Jahre, mit Verzugszinsen und nicht selten mit empfindlichen Bussen aufrechnet.

Damit dies verhindert werden kann, zeigen wir Ihnen an unserem Fachseminar die häufigsten Stolpersteine bei der MWST.-Abwicklung im Warenverkehr mit der EU auf. Diese Themen werden behandelt:
-    Welche Geschäftsfälle lösen eine Steuer-/Registrierungspflicht in der EU aus?
-    Welche Konsequenzen hat der Incoterm DDP?
-    Was ist eine innergemeinschaftliche Lieferung (igL)?
-    Wie funktioniert das vereinfachte Zollverfahren 4200 (EU-Verzollung)?
-    Welche Grundsatzregeln existieren im Veredelungsverkehr mit der EU?
-    Wann dürfen Sie vom europäischen Lohnveredler eine Rechnung ohne VAT erwarten?
-    Was sind die Tücken des Vorsteuervergütungsverfahrens in der EU?

Das Fachseminar bietet zudem die Gelegenheit, firmenspezifische Praxisfälle am Seminar zu behandeln.

Programm

Zeit

Thema

17.00 Uhr

Stolpersteine bei der Mehrwertsteuerabwicklung im Warenverkehr mit der EU

Rolf Hoppler

18.00 Uhr

Behandlung von Praxisfällen*
Rolf Hoppler

18.30 Uhr

Ende


* Für die Behandlung der Praxisfälle ist eine halbe Stunde vorgesehen. Bitte reichen Sie uns Ihre konkreten Fragen (im Feld Bemerkung) bis am 4. Mai zusammen mit Ihrer Anmeldung ein.

Hintergrundinformationen

Veranstaltungsort

Das Seminar findet in den Sitzungsräumlichkeiten von Swiss Textiles im 6. Stock statt.

Referent

Rolf Hoppler, Rechtsanwalt / Master of VAT LL.M., Von Graffenried Treuhand.

Teilnehmerzahl

Die Teilnehmerzahl ist auf 15 Personen beschränkt. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie von uns eine Anmeldebestätigung.

Die maximale Teilnehmerzahl pro Firma beträgt zwei Personen.

Kosten

Das Seminar richtet sich ausschliesslich an Mitglieder von Swiss Textiles. Die Teilnahme ist kostenlos.

 

zurück



Ihre Ansprechperson

Jasmin Schmid
Leiterin Wirtschaft und Statistik
T +41 44 289 79 01

jasmin.schmid@swisstextiles.ch


Priska Gätzi

Eventmanagerin Kommunikation und PR
T +41 44 289 79 04
priska.gaetzi@swisstextiles.ch


Weiterführende Links

Online-Anmeldung