Medienticker

 

Konjunkturbericht Sommer 2016: Leichte Erholung der Textil- und Bekleidungsindustrie zeichnet sich ab

Die Sommerwerte zeigen eine Besserung der Lage der Textil- und Bekleidungsindustrie. Die Kapazitätsauslastung knackt seit der Mindestkursaufhebung erstmals wieder die 80 Prozent Marke. Die Auftragslage verbessert sich kontinuierlich und auch die allgemeine Geschäftslage verläuft im Zickzack nach oben. Aufgrund der überraschenden Wachstumsrate in der Eurozone, befinden sich die Textil- und die um die Rückwaren bereinigten Bekleidungsexporte in die europäischen Industrieländer im ersten Halbjahr erstmals seit eineinhalb Jahren wieder im positiven Bereich. Mit dem «Ja zum Brexit» gegen Ende des zweiten Quartals hat sich der Druck auf den Franken wieder verstärkt. Dank den Massnahmen seitens SNB wurde eine erneute Aufwertung des Frankens zwar abgewendet, der Franken bleibt aber nach wie vor hoch bewertet. Auf eine Erhöhung der Margen muss daher noch gewartet werden. Mehr



Swiss Textiles
Stories: Blicke hinter die Kulissen